Wetterpilz in Bramsche-Lappenstuhl
der erste in den 2020er Jahren errichtete Wetterpilz
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:49565 Bramsche
Niedersachsen
Koordinaten:52.415118, 8.0548109
OSM-Knoten:noch nicht in OSM erfasst
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:3
Quellen:Christiane Wagner
Tipps:www.bramsche.de
www.otto-bartning.de
Wetterpilze in NorddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Ein schlanker, 8eckiger Wetterpilz aus Holz befindet sich hier am Ortseingang von Lappenstuhl (ein Ortsteil der Stadt Bramsche mit gut 1000 Einwohnern) Höhe Lutterdamm, Kanal- und Spechtstraße . Die Fotos zeigen ihn "in statu nascendi" - also ganz frisch und unvollendet. Der Stamm wird noch stabilisiert durch Keile, die ihn in Position halten. Neben ihm stehen zwei neu augfestellte, beidseitig bedruckte Themenschilder zu den Naturthemen "Hausherren und Nachmieter (Spechthöhlen)" und "Wildbienen und Waldbienen" so wie dem "Lebensraum Totholz" und dem "Lebensraum Lichtung".

Rund um den Pilz

Die Gestaltung der Fläche und das Aufstellen des Wetterpilzes haben die Mitglieder des Ortsrates Bramsche-Lappenstuhl durchgeführt. Eine weitere Sehenswürdigkeit in unserem kleinen Ort die die Thomaskapelle, die vom bekannten Kirchenarchitekten Otto Bartning entworfen wurde. Der Stadt Bramsche an dieser Stelle vielen Dank für die Meldung des ersten in den 2020er Jahren errichteten Wetterpilzes! Mag es auch etwas unzeitgemäß erscheinen, so ist das Anbringen von neuen Schildern zu Natur-Themen genau so wie der Bau von neuen Wetterpilzen ein Zeichen für den Zeitgeist der frühen 2020er Jahre, die hoffentlich einmal als Jahrzehnt in die Geschichte eingehen wird , das im Zeichen eines neuen Naturbewusstseins steht.