Struppen
der Ehrenberger Wetterpilz
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:01796 Pirna
Sächsische Schweiz
Koordinaten:50.94768, 13.98648
OSM-Knoten:371732241
Baujahr:hist. Pilz: 1928-1955
Neubau: 2008
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:17
Quelle:Peter Henze, Struppen
Wandern:www.Saechsische-Schweiz.de
Dank:Peter Hentze und die
Gemeinde Struppen
Wetterpilze in OstdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Ostern 2008 war es endlich so weit. Die Einweihung des neu errichteten Ehrenberger Wetterpilzes auf der Aussichtsplattform hoch über dem Struppenbachtal gefeiert werden, nachdem dort fast 60 Jahre lang dieses prächtige Wahrzeichen fehlte. Die Initiative kam von Rainer Schiekel und Peter Henze. Der Bau wurde Dank etlicher Helfer und mit Ünterstützung des Bürgermeister Dr. Rainer Schuhmann umgesetzt.

Rund um den Pilz

Dem Wanderer erschließt sich von hier aus ein herrlicher Ausblick auf Obervogelgesang, die Elbe, die gegenüberliegende Königsnase und die Sandsteinwände in Zeichen. Von Obervogelgesang bis Ebenheit geht es hier 400 Stufen steil bergauf. Ein Struppener Fußballtrainer soll hier mit den Männermannschaften erfolgreich Konditions- und Krafttraining betrieben haben. Also nicht nur Romantik pur.