Wetterpilz auf den Wentruper Bergen ('Püppkesbergen')
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:48268 Greven
Steinfurt
Koordinaten:52.1130259, 7.5954979
OSM-Knoten:2042241301
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:7
Quelle:OSM Mitglied Björn Tschorn
Presse:www.wn.de
Wetterpilze in NorddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Ein recht experimenteller, gewagt konstruierter Wetterpilz mit einem grotesk dicken Stamm und eckigem Dach. Dieser 2011 im Rahmen des Aktionstags "Wald und Holz" beim Martinusmarkt in Greven von Franjo Huckenbeck gestiftete Wetterpilz hat seine eigenes flair und reiht sich ein in die Parade architektonischer Sonderformen wie dem "Bauhaus-Pilz" in Dessau.

Rund um den Pilz

Die Wentruper Berge, auch Püppkesberge genannt, sind eine sandige Angelegenheit. Sie sind geformt aus einer weiten Dünenlandschaft und liegen direkt am Stadtrand Grevens. Dem "Werdener Urbar" (wikipedia.org), Quell zahlreicher historischer Informationen zum nordwestlichen Rheinland, kann z. B. entnommen werden, dass Greven soviel wie "Graben" bedeutet. Mit Graben ist hier ein ehemaliger Seitenarm der Ems gemeint.