Wetterpilz an der Haltestelle Westring
eine Frage der Eckigkeit
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:55606 Kirn
Rheinland-Pfalz
Koordinaten:49.786324, 7.457045
OSM-Knoten:3835579738
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:3
Quelle:Wolfgang Döhler
Wetterpilze in SüddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Die drei Wetterpilze von Kirn sind baugleiche Viereckspilze. Ihre Hüte wirken dadurch nicht mehr natürlich rund wie die der Speisepilze, sondern in ihrer Eckigkeit künstlich aber trotdem beruhigend. Doch warum ist das so bzw. ab wievielen Ecken empfindet man einen Wetterpilz als pilzförmig und wieviele Ecken besitzen Wetterpilze im Schnitt sonst? Das sind tiefgreifende Fragen, auf die man z. B. dann kommt wenn man auf den Bus der Linie 265 wartet.

Rund um den Pilz

Nach über 500 betrachteten Wetterpilzen ist die Zeit reif für eine Analyse der Eckigkeit von Wetterpilzen. Man sieht Wetterpilze selten von oben um die Zahl der Ecken bzw. Seiten wahrzunehmen. Als Fußgänger von der Seite aus betrachtet nimmt man als erstes die formprägende Spitzigkeit wahr; der Rand des Hutes geht in der Wahrnehmung über in eine geschlossene Linie - einem Ring.