Wetterpilz Eremitage
der umgezogene Wetterpilz
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:95444 Bayreuth
Bayern
Koordinaten:49.947947,11.618508
vorher: 49.947967,11.620807
OSM-Knoten:2488317363
Baujahr:errichtet ca. 1910, Umzug Mai 1996
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:4
Quelle:Gisela Ramming-Leupold
Sonne:ganztags
Tipp:Armenien - Land am Ararat
Wetterpilze in SüddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Der Einsiedler und sein Pilz - eine perfektes Paar. Ja, der Begriff Eremitage stammt, wie der Eremit, vom Einsiedler ab. Und in der Bayreuther Eremitage stand er dann ausgerechnet auch noch auf dem Schneckenberg, seiner Wegeführung folgend benannt nach dem Kriechtier, das so gerne in Kinderbüchern als Freund des Pilzes dargestellt wird. Ein Glückspilz, wer ihn in seinem eigenen Garten bewundern darf.

Rund um den Pilz

Ein wechselhafter Wetterpilz, der als einer der Ältesten seiner Zunft angesehen werden kann, befindet sich seit Mai 1996 in besten Händen auf privatem Grundstück eines Gartens in der Nähe der Eremitage. Wechselhaft deshalb, da er bis in die 90er Jahre den sog. Schneckenberg zierte, dann jedoch durch eine -dem flüchtigen Betrachter- vielleicht prachtvoller erscheinenden chinesische Pagode ersetzt worden ist. Glücklicherweise bewahrte ihn die Gärtnerei der Eremitage solange auf bis er dann endlich seine neue Heimat ein paar hundert Meter weiter bekommen hatte. Einer der ältesten Wetterpilze, da man auf ihm noch Liebesrunen aus der Zeit der ersten Weltkriegs lesen kann.