Wetterpilz in Potsdam (Kuhfort)
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:14471 Potsdam
Potsdam, Stadt
Koordinaten:52.388355, 12.999832
OSM-Knoten:251774787
Baujahr:ca. 1991
Pilz-Typ:einem Entwurf von Albert Dietrich Schadow angelehnt
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Tipp:www.potsdam-wildpark.de
Fotos:4
Video:Youtube
Wetterpilze in OstdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Dieser ausladend große und schönverzierte Wetterpilz aus Metall steht mitten in einer Gabelungen von 4 Wegen und ist ein sehr oft besuchter Treffpunkt von Wanderern und Radfahreren, die hier, abseits vom Trubel des Schlosses, Natur genießen wollen. Der Pilz ist unmittelbar nach dem Mauerfall hier errichtet worden und erinnern baulich an seinen fantastischen Bruderpilz am Neuen Garten.

Rund um den Pilz

Der Name des Stadtteils Kuhfort, dem dieser Pilz angehört, stammt tatsächlich von Kühen ab. Bauern aus dem benachbarten Golm nutzten hier einen Weg um an einer Furt ihre Kühe auf ein Weidegebiet zu führen. 1842 wurde ein Futterschirm, der früher auf Pfaueninsel (ein Landschaftspark im Berliner Bereich der Havel) stand, hier wieder verwendet. Der Entwurf stammte von Albert Dietrich Schadow, einem Baumeister und Architekt aus dem frühen 19. Jahrhundert.