Wetterpilz am Schultheisweiher
die Schönheit des Quadrats
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:Schultheis-Weiher
63075 Offenbach am Main
Koordinaten:50.1317634, 8.781060
OSM-Knoten:noch nicht in OSM erfasst
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
entdeckt:von Jürgen Schrom
Fotos:6
Quellen:Jürgen Schrom
Foto 6: Anja Wugeditsch
Wetterpilze in WestdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Auf den ersten Blick wirkt dieser Wetterpilz nüchtern. Doch diese Nüchternheit öffnet auf den zweiten Blick die Sicht auf eine architektonische Brillanz, die sich in der Gesamtkomposition dieser Anlage zeigt. Es ist die Schönheit des Quadrats, die sich in seinem Dach zeigt und sich in der ihn beherbergenden Plattform wiederspiegelt. Das Quadrat ist das einzige Viereck, dessen Seiten gleich lang sind und 4 rechte Winkel bilden. Ein künstlich angelegter Weiher als Naturraum und die mathematische Natur eines Wetterpilzes, der ein Kunstobjekt darstellt, stehen sich hier fragend gegenüber.

Rund um den Pilz

Warum der Name dieses Weiher Schultheis-Weiher lautet, ist nicht bekannt. Über die Herkunft seines Namenspatrons ist jedoch einiges zu sagen. Denn das Wort "Schultheis", oder "Schultheiß" entstammt dem althochdeutschen Wort "sculdheizo", das zum Ausdruck bringt, daß eine Person, die diesen "Dienstgrad" besitzt, die Mitglieder einer Gemeinde zur Leistung ihrer Schuldigkeit anzuhalten hat, wie z. B. Bürgermeister. Auch so geläufige Namen wie z. B. "Schulz" leiten sich von dieser Funktion ab.