Wetterpilz in Hamburg-Wandsbek Eichtalpark
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:22041 Hamburg
Hamburg, Freie und Hansestadt
Koordinaten:53.5789, 10.0888
OSM-Knoten:258013506
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:3
Quelle:Gerd Johannsen
Tips:Gesellschaft der Lichtbilderfreunde Hamburg-Wandsbek e. V
undwww.eichtalpark.de
Wetterpilze in NorddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Der Wetterpilz im Eichtalpark ist im klassischen Stil gehalten. Diese Bauart, die vor dem 2. Weltkrieg in Köln und heute noch durchgehend in Dortmund und Leipzig vorzufinden ist, ist geprägt von einer feinwinklig antiparallelen äußeren Formführung, die eine außerordentlich beruhigende Wirkung besitzt. Fotographisch eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde dieser Wetterpilz durch Gerd Johannsen von der 1909 gegründeten Gesellschaft der Lichtbilderfreunde Hamburg-Wandsbek e. V., deren Mitgliedern hier der Dank der Freunde des Wetterpilzes gilt.

Rund um den Pilz

Den Informationen der Website für den Eichtalpark folgend ist dieser Ende des 19. Jahrhunderts aus einer Eichenplantage entstanden. Die Eichen wurden ursprünglich dort angepflanzt um aus deren Rinde Gerbstoffe für einen Leder-verarbeitenden Betrieb zu Gewinnen. Für weitere Informationen sei die Lektüre der Seite www.Eichtalpark.de empfohlen.