Julia-Slawik-Zingst-Pilz
noch ein großer Wetterpilz in der Boddenlandschaft
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:18374 Zingst
Mecklenburg-Vorpommern
Koordinaten:54.428736, 12.87737
OSM-Knoten:1317795125
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:1
Quelle:Julia Slawik
Wetterpilze in NorddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Wie das Land so die Pilze - hier im "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft" erwartet man förmlich solch reetgedeckte Pilzbauten. Und hier steht er nun. Gewaltig, beschützend und sanft. Der Breite des Daches ist der Umstand geschuldet, dass man vorsichtshalber einige Stützen hinzu gebaut hat. Der Purist könnte Zweifel am Pilzcharakter anmelden. Vielleicht baut man sie einfach mal ab um zu sehen, was passiert.

Rund um den Pilz

Romantischer klingt die Bezeichnung "Lagune", doch hier nennt man diese vom Meer durch Landzungen abgetrennten Bereiche "Bodden". Die Worte bezeichnen aber das gleiche - und "Bodden" passt auch vom Wortklang her viel besser zu "Pommern", der Landschaft rund um die Odermündung, die so wunderbare Nationalparks wie diesen trägt. Er wurde im Oktober 1990 als letzter Akt des Nationalparkprogramm der DDR als Nationalpark ausgewiesen.