Wetterpilz am Dreiländersee
Westfalen-Bentheim-Overijssel
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:48599 Gronau
Nordrhein-Westfalen
Koordinaten:52.24167, 7.07866
OSM-Knoten:4221354993
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:8
Quelle:OSM Mitglied Björn Tschorn
Wetterpilze in NorddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Das pendant zum Wetterpilz an der Pommesbude an der gegenüberliegenden Uferseite des Dreiländersees ist dieser Geselle, unter dem man sich z. B. auf einer Seeumrundung gesellen kann. Doch für einen längeren Aufenthalt fehlen eindeutig die Sitzgelegenheiten. Das wirft einmal mehr die generelle Frage auf warum unter vielen Wetterpilzen solchen Gelegenheiten fehlen.

Rund um den Pilz

Der Dreiländlersee liegt im Grenzbereich zwischen Deutschland und den Niederlanden. Wo nun stammt das dritte Land im Namen des Sees her? Der Bezeichnung ist der Historie dieser Region angelehnt. Denn früher, also z. B. im 18. Jahrhundert, formte sich der Name aus den drei Bezirken Westfalen, der früheren Grafschaft Bentheim und der niederländischen Provinz Overijssel. Errichtet wurde das Gewässer in den 80er Jahren und so liegt die Vermutung nahe, dass seine Pilze auch zur gleichen Zeit errichtet worden sind.