kleiner Fliegenpilz im Darßer Ort
Der Leuchtturm und der Pilz
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:18375 Born
Mecklenburg-Vorpommern
Koordinaten:54.47266, 12.502679
OSM-Knoten:3835580286
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:1
Quelle:Anette Sachers
Wetterpilze in NorddeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Es war einmal ein Leuchtturm, der nachts sein Licht ins fahle Meer streute. Einsam und alleine wachte er an der Ostsee - doch alle Schiffe, denen er freundlich leuchtete, wichen aus und flohen von ihm hinweg in den Hafen. Nur er blieb alleine zurück.... Doch eines Tages - man glaubte es kaum - stand auf einmal ein kleiner lustiger Wetterpilz mit rotweißem Hut neben ihm und leistete ihm Gesellschaft. Und wenn sie nicht gestorben sind, so leuchten sie noch heute.

Rund um den Pilz

Das Fischland-Darß-Zingst ist nicht nur bekannt für dicke Fische sondern auch einige richtig schwere Wetterpilze. Man könnte diese Halbinsel ans Geheimtipp bezeichnen - das Sylt der Ostsee; doch sollte man es nicht zu laut rufen, damit sich hier der Tourismus in gemäßigter Weise ausbreiten kann.