Wetterpilz Kjærlighetskarusellen im Stensparken
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:0354 Oslo
Koordinaten:59.9266834, 10.7296652
OSM-Knoten:1346356285
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Tipps:www.kulturminnesok.no
www.Wikipedia.de
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:2
Quellen:1.: Wikipedia user "Lampman"
2.: Wikipedia usr "Helge Høifødt"
Lizenz:Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported
Literatur:Hans Wiggo Kristiansen: Kjærlighetskarusellen, Oslo 2004, ISBN 82-7720-006-4.
Weltweite WetterpilzeHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Ein Exot. Eine Legende. Ein Denkmal. Dieser bislang nördlichste Wetterpilz weltweit ist mit einer der berühmtesten. Er dient(e) hier im Osloer Stensparken in seinem "Bauhaus-Stil" funktional als Pissoir, gesellschaftlich als politisches Symbol und emotional als fester Bestandteil der Herzen aller Osloer.

Rund um den Pilz

Es gibt hier soviel zu sagen, man könnte glatt ein Buch schreiben. Und das ist auch geschehen (siehe Literatur). In aller Kürze deshalb hier nur ein paar Stichpunkte zu dieser Legende: Er befindet sich nahe der Kirche im Stensparken an der Sporveisgata, ist ein öffentliche Pissoir, das 1937 nach den Plänen des Osloer Stadtbaumeisters Harald Aars errichtet wurde. Stilistisch lässt er sich dem Funktionalismus zuordnen. Er war seit Mitte der 50er Jahre Treffpunkt für Homosexuelle; daher der Name Kjærlighetskarusellen (=Liebeskarussell). bekannt. Weitere Namen sind Lykkehjulet (=Glücksrad), Den runde tønne (=Rundes Fass), Soppen (=Pilz) oder Paraplyen (=Regenschirm). Kurioserweise wurde es aber nicht wegen seiner Bedeutung für die Gleichberechtigung, sondern wegen seines historischen Wertes zur Architektur und zur Geschichte der Abwasserentsorgung am 15. April 2009 durch den Riksantikvaren als Teil des kulturellen Erbes in die nationale Denkmalliste aufgenommen.