Wetterpilz an der Fähre Nimbschen-Höfgen
wie die Arme einer schlafenden Krake
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:04668 Grimma
Sachsen
Koordinaten:51.210593, 12.745810
OSM-Knoten:2770314885
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:1
Quelle:Horst Neumann
Tipp:www.Grimma.de
Wetterpilze in OstdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Alles ist still. Die (vereinigte) Mulde mäandriert unmotorisiert ihres Weges und der Wanderer ruht wartend auf die Gierseilfähre unter einem Wetterpilz am Ufer - Allegorie des Lebens. Einzig aufregend in diesem Idyll sticht der Unterbau des oktagonalen Hutes des Pilzes hervor. Gekreuzt und verschlungen umlagern sich die Balken wie die Arme einer schlafenden Krake.

Rund um den Pilz

Man braucht nur eine lange Leitung und einen guten Verstand um auf eine solche Transportmethode zu kommen. Völlig antriebslos triebt eine Gierfähre auf einem Fluß. An Bug und Heck befestigt an einem laaangen Seil, das weiter stromauwärts irgendwo am Ufer oder in der Mitte fixiert ist und sich kurz vor der Fähre gabelt. Man braucht nur das eine oder andere Teil des Seils kurz zu ziehen und schon treibt die Strömung die Fähre in diese Richtung.