Wetterpilz in Berlin-Schloßpark Biesdorf
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:12683 Berlin
Berlin, Stadt
Koordinaten:52.510, 13.559
OSM-Knoten:1947747401
Baujahr:ca. 2010, historischer Ur-Pilz ca. 1900
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:5
Sonne:morgens
Tipp:Stiftung Schloss-Biesdorf
Video:Youtube
Wetterpilze in OstdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Kitschiger kann eine Szene kaum sein. Auf einem geschlungenen Weg nähert sich der Wanderer diesem hölzernen Wetterpilz, der zu Füßen eines Schlossteiches mit Springbrunnen und steinernen Stiege auf einem Eichenrondell ragt. Ein Märchen wird wahr. Und an dieser Stelle gab es schon zuvor ein Wetterpilz. Auf der Informationstafel zu diesem Schlosspark befindet sich noch ein Foto eines reetgedeckten Parasols aus dem Jahre 1938!

Rund um den Pilz

Das Ende des 17. Jahrhunderts erbaute Schloss Biesdorf, das heute zum Bezirk Marzahn-Hellersdorf gehört, ist in seiner gesamten Anlage ein Monument des Spätklassizismus. Hans Hermann von Rüxleben gilt als prägende Figur seiner Gestaltung. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde unter dem Architekten Paul Henschel der Teich und der Ur-Pilz errichtet. Der Park schließt seit einiger Zeit Nachts seine Tore, so dass zu hoffen ist, dass auch der Wetterpilz noch einige Jahre ohne Zerstörung überleben wird.