Wetterpilz am Laasenhof
Der Glockenpilz von Struppen
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:01796 Struppen
Sachsen
Koordinaten:50.952495, 14.073564
OSM-Knoten:393431520
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:6
Quelle:Andreas (IG 'Stiegen- und Wanderfreunde')
Berndt Krüger
Tipps:Der Laasenhof
www.Sandsteinwandern.de
Wetterpilze in OstdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Das herausragende Merkmal dieses Wetterpilzes ist natürlich sein haubenförmiger Hut, der ja schon etwas mystisch Entrücktes besitzt und in seiner metallenen Bauweise eindeutig an eine Glocke erinnert. Als Kirchenglocke bzw. umgekehrt als Kelch ist die Glocke eine Stilelement, das eine gewisse Feierlichkeit ausdrückt und auch in der Literatur der Weimarer Klassik als "Schillers Glocke" bekannt geworden ist und von Schülern gefürchtet wird. "Steh, Wanderer, still! Denn hier entstand, daß keine zweite möglich werde, gebaut durch Schillers Meisterhand, die größte Glockenform der Erde." (Inschrift auf der Gedenktafel der Ludwigsburger Glockengießerei)

Rund um den Pilz

Der Laasenhof ist eine Pension mit Restaurant in Struppen. Doch dieser Wetterpilz ist nicht der einzige in der Region - gleich drei Stück befinden sich hier recht nah beienander an der Elbe.