Wetterpilz in Berlin-Schönhausen
  vorheriges Bild     0/0     nächstes Bild  Routenplaner/Vogelperspektive
Standort:13187 Berlin
Berlin, Stadt
Koordinaten:52.5775897, 13.4071383
OSM-Knoten:524684344
Mitteilungen:Kontaktformular, E-Mail
Hinweis:zur Sicherheit
Kommentare:hier abgeben/ansehen
Voting:Abstimmung, Ergebnisse
Fotos:5
Quelle Foto 1: Dieter Wegwerth
Video:Youtube
Wetterpilze in OstdeutschlandHome Gesamtkarte
...vorhergehender Pilz Pilz-Suchenächster Pilz...

Kommentare (0):

alle ansehen / hinzufügen

Wetterpilz Bericht

Auf der Informationstafel zu der großen Schloßanlage Schönhausen findet man diesen Wetterpilz als Regenpavillon bezeichnet. Seine Lage im durch eine von der DDR errichteten Mauer beschützten Bereich ist vielleicht auch sein guter Zustand zu verdanken. Der Wetterpilz kann übrigens auch aus den den Flughafen Berlin Tegel anfliegenden Flugzeugen heraus erkannt werden. Ein großer Dank gilt Dieter Wegwerth, der so freundlich war, das Haupt-Foto dieses Wetter-Pilzes zu stiften. Vielleicht saßen auf der steinernen Rundbank unter diesem Wetterpilz schon die Großen der Weltgeschichte, die hier im als Gästehaus genutzten Schloss zu Zeiten der DDR übernachtet haben.

Rund um den Pilz

Ende des 17. Jahrhunderts als Sommerschloss errichtet erfuhr die Anlage durch den gebürtigen Bonner Gartenkünstler Peter Joseph Lenné 1830 erst seine heute noch spürbare Prägung. Vielleicht wurde zu dieser Zeit auch schon ein Regenpavillon hier errichtet. Das Schloss war übrigens Präsidentensitz in der DDR. Wobei es nur einen Präsidenten, nämlich Wilhelm Pieck, hier gab. Die Anlage selber wird seit 2006 ständig erneuert.